Anti-Spam Plugins und mehr

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Ohne Schutz vor SPAM landen auf meiner Seite täglich zahlreiche robotergenerierte Kommentare, Linkschleudern par excellence. Bisher benutzte ich zum Schutz das Plugin SpamFree WordPress, doch heute entschied ich mich um.

Nachdem ich mein Anti-Spam Plugin für wenige Stunden deaktiviert hatte, fanden drei automatisierte Spam-Roboter meine Seite. Ich will mich schützen, doch SpamFree WordPress verursachte bei einigen Mobilgeräten einen eigenartigen Passwort-Fehler. Ich ging dem Problem nach und wurde aufgefordert, mich zur Befreiung von diesem Passwortschutz auf der Plugin-Seite zu registrieren. Nur dann würde dieser Fehler behoben werden können, nur dann wäre Support möglich.
Grundsätzlich habe ich dafür größtes Verständnis. Der Schöpfer dieses Plugins will Anerkennung und Aufmerksamkeit – und die E-Mail-Adressen von denen, die sein Plugin benutzen. So weit so gut. Aber ich habe kein Verständnis für eingebaute, undurchschaubare Fehler, die dazu führen sollen, dass man sich irgendwo registriert.

Aus diesem Grund bin ich umgestiegen auf das Plugin Antispam Bee von Sergej Müller. Es ist sehr bedienfreundlich, hat einige interessante Features und funktioniert fehlerfrei auf allen bisher getesteten Geräten. Keine Registrierung notwendig. Wenn es sich auch als wirkungsvoller Spam-Schutz erweist, bleibe ich dabei.

Sergej Müller ist mir bereits ein Begriff – von ihm ist auch AntiVirus, das Werkzeug, mit dem ich Themes auf mögliche Viren durchleuchten kann. Wo es eine gute Idee gibt, gibt es sicherlich auch noch mehr. Ich besuche seine Seite eBine. Und stöbere ein bisschen. Das Plugin Cachify lacht mich an. Kennt das vielleicht jemand? Arbeitet jemand damit? Kann das was?

[Nachtrag vom gleichen Tag, 7.02.2013] Gerade eben hat mir eBiene eine Nachricht geschickt. Granz großartig! Ein Spam-Kommentar der Sonderklasse, den ich meinen Lesern nicht vorenthalten möchte. ^^ Ich bin immer wieder darüber amüsiert, wie sehr solche unlauteren Machenschaften auf die Bequemlichkeit der Leser und die Illusion von einem einfachen Leben abzielen.

Neuer Spam zum Artikel „Das WordPress Theme“
Autor: Debbi Declet URL: http://www.SEO-SOLUTIONS.INFO
Typ: Kommentar Whois: http://whois.arin.net/rest/ip/96.9.155.51
Spamgrund: CSS Hack

Hello Web Admin, I noticed that your On-Page SEO is is missing a few factors, for one you do not use all three H tags in your post, also I notice that you are not using bold or italics properly in your SEO optimization. On-Page SEO means more now than ever since the new Google update: Panda. No longer are backlinks and simply pinging or sending out a RSS feed the key to getting Google PageRank or Alexa Rankings, You now NEED On-Page SEO. So what is good On-Page SEO?First your keyword must appear in the title.Then it must appear in the URL.You have to optimize your keyword and make sure that it has a nice keyword density of 3-5% in your article with relevant LSI (Latent Semantic Indexing). Then you should spread all H1,H2,H3 tags in your article.Your Keyword should appear in your first paragraph and in the last sentence of the page. You should have relevant usage of Bold and italics of your keyword.There should be one internal link to a page on your blog and you should have on e image with an alt tag that has your keyword….wait there’s even more Now what if i told you there was a simple WordPress plugin that does all the On-Page SEO, and automatically for you? That’s right AUTOMATICALLY, just watch this 4minute video for more information at.

Seo Plugin Benachrichtigung von Antispam Bee http://antispambee.de

[Nachtrag Ende]

Teilen Sie Ihre Meinung mit