Mission: Possible mit Dr. Astrid Deilmann

Die leidenschaftliche Content Strategie des WWF Deutschland

Dr. Astrid Deilmann ist Leiterin für Digitale Kommunikation der Umweltstiftung WWF Deutschland. Mit Weitsicht, Verständnis für User und Herzblut für die gemeinsame Sache entwickelte sie zusammen mit ihrem Team eine Content Strategie, die die Aktivitäten des WWF bei großer Reichweite trotz geringem Budget anschaulich macht.

Lesen Sie mehr »

Weltraum Visionen

Joerg Blumtritt über die Wechselwirkungen von Literatur, Kunst und Kultur mit Raumfahrt-Technologie und Space-Development

Weltraum statt Quantified Self. Science Fiction, kein Internet of Things. Datarella-CEO Joerg Blumtritt präsentiert bei der Digitalkonferenz Re:Publica TEN unerwartete Themen.

Lesen Sie mehr »

5 Rechtsverletzungen, die Facebook durch Klarnamenzwang begeht

HmbBfDI gegen Facebook: Die Schlacht um den Datenschutz - Teil 1

Facebook verbietet Pseudonyme. Mit welchem Recht? In Deutschland sind Künstlernamen ebenso legal und gültig wie bürgerliche Klarnamen. Welche Waffen bietet deutsches Recht gegen die Sperrung von pseudonymisieren Profilen? Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gibt Auskunft.

Lesen Sie mehr »

Ai Weiwei, ruf mich an!

Was ich vom berühmten chinesischen Künstler und Aktivisten gerne wissen möchte, ist kein Stoff für westliche Hochkultur.

Sicherlich wird Ihnen Ai Weiwei ein Begriff sein aus den Feuilletons Ihrer Zeitungen, oder aus den Kulturminuten im Fernsehen: ein Gegenwartskünstler chinesischer Herkunft, der regimekritische Skulpturen erstellt, die gelegentlich einstürzen. Verfolgt und gefoltert, wegen Steuerhinterziehung angeklagt und verurteilt, überwacht und emigriert.
Nun lebt Ai Weiwei in Berlin. Was mich persönlich an seiner medialen Erscheinung besonders interessiert, sind seine Aktivitäten im Netz. Werde ich mehr darüber erfahren, als bisher bekannt?

Lesen Sie mehr »

Re:Publica für Wunschnamen

Um gegen die drohende Klarnamenpflicht in Netz und Leben anzukämpfen, setze ich mich ein für die Erhaltung unserer jahrhundertealten Tradition von Pseudonymen in Kultur, Politik, Innovation und Widerstand. Re:Publica unterstützt diese Haltung.

Re:Publica unterstützt meinen Einsatz pro Pseudonym gegen die Klarnamenpflicht im Netz und gibt mir anlässlich des diesjährigen Themas „Finding Europe“ 15 Minuten Redezeit. In diesem Artikel finden Sie die Original-Aufzeichnung von meinem Re:Publica Talk „Edward Snowden ist ein Pseudonym“ am 6. Mai und das Script zum Mitlesen.

Lesen Sie mehr »