Wer ist Julian Oliver?

Auf den virtuellen Spuren einer überraschenden Begegnung

Wenn man in Berlin wohnt, hat man tagtäglich die Möglichkeit, neue Leute zu treffen, von denen man niemals erwartet hätte, dass man sie jemals kennen lernen würde. „Scio Nescio“ kann hier ruhig auch auf Menschen angewandt werden. Doch Ideen ziehen sich gegenseitig an. Manchmal erlebt man die spannendsten Zufälle.

Lesen Sie mehr »

Camus in Moabit

Im Kunstraum Kurt-Kurt zeigt Pfelder eine ebenso humorvolle wie poetische Installation französischer Art

Im Kunstraum Kurt-Kurt zeigt Pfelder eine ephemere Installation. Sie heißt „Das Fremde“, inspiriert von einem Roman von Albert Camus. Xenophobie? Nein, keineswegs. Vielmehr ein guter Anlass, über seine eigenen Grenzen nachzudenken.
Die Ausstellung wird bis 15. März zu sehen sein.

Lesen Sie mehr »

Hauptdarstellerin: Kunst

Das große Museum - Yves Saint Laurent - Finding Vivian Maier - The Galapagos Affair: Satan Came to Eden - O Homem das Multidões : Filme bei der 64. Berlinale, die künstlerische Methoden, AutorInnen, Werke oder Sammlungen zum Thema machen.

Ein Review über Das große Museum von Johannes Holzhausen. Ein österreichischer Dokumentarfilm über den Betrieb hinter den Kulissen im Kunsthistorischen Museum in Wien. Echte Begeisterungsstürme für den Dokumentarfilm Finding Vivian Maier, der eine Geschichte der Spurensuche nach einer unerkannten Fotokünstlerin erzählt. Eindrücke über die Filmbiografie von Yves Saint Laurent, die bis zu einem gewissen Grad doch auch viel über Kunst erzählt, obwohl sie eher auf Plattitüten von Genie und Wahnsinn und große Emotionen aufbaut. Weitere Reviews: The Galapagos Affair: Satan Came to Eden und O Homem das Multidões.

Lesen Sie mehr »

64. Berlinale | Forum Expanded

Persönliche Eindrücke über Werke von Yael Bartana, Malak Helmy, Amie Siegel, Chris Kennedy, Juliane Henrich und Ahmed Mater

Das Forum Expanded zeigt auch bei der Berlinale 2014 ungewöhnliche, inspirierende, kontroversielle und schöne Kunstwerke, die zum Weiterdenken einladen. Meine Auswahl, über die ich in diesem Artikel schreibe, sind Filme von Yael Bartana, Amie Siegel, Chris Kennedy, Juliane Henrich und Ahmed Mater sowie eine Soundinstallation von Malak Helmy.

Lesen Sie mehr »