Das WordPress Premium Theme Senna

Theme Options und Erweiterungen

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Themen-Optionen von Senna

Granaton benutzt das Premium WordPress Theme Senna von Pixelgrade. Es ist sehr umfangreich und hat zahlreiche Einstellugsmöglichkeiten. Einige davon sind sehr komfortabel und erleichtern das Anlegen einer Portfolio-Seite. Andere wiederum verlangsamen die Ladezeit spürbar und laufen auch nicht auf allen Browsern ohne Probleme. Ich werde alle Theme Options in diesem Artikel für Sie kommentieren. Die deutsche Übersetzung ist sehr lustig geworden, ich behalte die Fehler als charmante Eigenheit von Senna bei.

Allgmeine Optionen

Demo Daten importieren: Über diesen Punkt kann ich Beispieldaten (Bilder, Texte, Kategorien …) von Pixelgrade in Senna importieren, um mich mit dem Theme vertraut zu machen. Für einen leeren Blog ist das eine gute Idee. Falls Sie jedoch bereits eigene Inhalte erstellt haben, nutzen Sie diesen Button lieber nicht, da sich alle Inhalte gnadenlos mit Ihren mischen werden.

Smooth Scrolling: Dieses JavaScript erzeugt einen sehr angenehmen, dynamischen Scroll-Effekt. Ich schätze ihn zwar sehr, doch leider läuft er nicht auf allen Browsern flüssig. Außerdem verzögert er die Ladezeit Ihrer Website. Ich habe ihn ausgeschaltet.

Branding Optionen: Hier können Sie Ihr Logo definieren und in allen gebrauchten Größen, sogar mit Retina-Option, und alle Favicons/Icons einpflegen.

Formatoptionen

Hauptfarbe: Legen Sie hier Ihre Marken-Farbe fest, die sich auf Buttons, Links und andere Stilelemente auswirkt.

Benötigen Sie kundenspezifische Web-Schriftarten: Auf Knopfdruck kann man die gesamte Datenbank der Google Fonts anzapfen und sich drei verschiedene Hausschriften aussuchen. Direkt im WordPress Dashboard. Das ist einerseits sehr komfortabel, macht Sie jedoch auch abhängig von fremden Googleservern. Zum Testen von Googlefonts ist das großartig. Sobald man die Schriften gefunden hat, die einem gefallen, sollte man sie jedoch unbedingt downloaden, in Webfonts konvertieren und manuell über den eigenen Server hosten, um Google das Auslesen Ihrer Zugriffsstatistik nicht zu ermöglichen.

Portfolio-B&W Bilder-Filter: Mit diesem Filter können Sie die erste Ansicht auf Ihre Portfolio-Bilder entfärben. Die folgenden drei Menüpunkte beziehen sich auf die Gestaltung Ihrer Portfolio-Seite, Sie können kreativ damit spielen.

Möchten Sie Ihr eigenes Popup für Bilder verwenden? Senna benutzt für Bildansichten ein Script mit einer Gestaltung, die nicht jedem gefallen muss. Falls Sie Ihr eigenes Gallery-Vorschauplugin nutzen, können Sie hier das Senna-eigene ausschalten.

Deaktivieren Sie benutzerdefinierte Login Styling? Falls Ihnen die Login-Gestaltung von Senna nicht gefällt, können Sie sie hier ausschalten.

Benutzerdefinierte CSS-Stil: In dieses Feld können Sie eigene CSS-Settings eintragen, falls Sie kein Child Theme nutzen möchten.

Benutzerdefinierte Javascript: Platz für eigenes JavaScript

Wie Sie das benutzerdefinierte CSS, um Ihre Seiten hinzufügen: „Inline“ bedeutet, dass Ihr eigenes CSS in den Header des Themes geschrieben wird. Das kann für manche Server nötig sein. Doch vorzuziehen ist die Option „Write to file“, über die eine eigene PHP-Seite dafür angelegt wird.

Klebrige Header

Hier gibt es nur einen Schalter – damit können Sie entscheiden, ob Ihr Header mit seiner Menüleiste nach oben wegscrollen soll, wenn man zum Fuße der Seite wandert, oder ob er an der Browseroberkante fixiert sein soll.

Fußzeilenoptionen

Sobald Ihre LeserInnen am Ende Ihrer Seite angekommen sind, können Sie sie mit einem sogenannten „Call to Action“ konfrontieren. Was Ihre UserInnen genau tun sollen, können Sie hier Wort für Wort eingeben und sie durch einen Klick auf den beigefügten Button zu einer vordefinierten Seite schicken. Sie finden hier noch ein Feld für Ihre Footer Credits und einen Schalter, um Ihr „Social Footer Menue“ ein- und auszuschalten, über das Sie Ihre Links zu sozialen Seiten zeigen können. Sie können Sie im Menüpunkt „Soziale und SEO Optionen“ definieren.

Home Page

In diesem Menü können Sie mit wenigen Klicks und ein paar Shortcodes eine individuelle Homepage mit Slider und Textblöcken erstellen. Falls Sie die Demo-Daten importiert haben, finden Sie bereits voreingestellte Beispiele. Es ist darin auch eine „Testimonial-Slideshow“ eingebaut, die man über den neuen Backend-Menüpunkt „Testimonials“ einpflegen kann.

Contact Page

Google Maps ON oder OFF, Link zu Google Maps einpflegen, Styling der Google Map ON oder OFF, Kontaktdaten und eine individuelle Begrüßung. Alles auf Basis des Plugins Contact Form 7.

Portfolio Options

Hier gibt es eine Reihe von Einstellungsmöglichkeiten für Ihre Portfolio-Seite, die im Wesentlichen auf einer Masonry-Bildergalerie basiert.

Blog Optionen

Der Titel des Gesamtarchivs in HTML, das Header-Bild des Archivs, Kategorien/Tag Dropdown Menü ON oder OFF, Archiv Layout (mit oder ohne Seitenwidgets), Featured Image ON oder OFF, die Länge des Excerpts, das Layout des Beitrags, Header in voller Seitenbreite, Masonry … Das sind eine ganze Menge Einstellungsmöglichkeiten für Ihren Blog. Spielen Sie kreativ damit und finden Sie heraus, was zu Ihnen passt.

Share-Links anzeigen: Sie können die Senna-eigenen Social Sharing Schaltflächen verwenden, falls Sie kein eigenes Plugin dafür verwenden.

Anzeigen (Autor): Schalten Sie hier die Autoren-Infobox ein oder aus.

Kommentare-Titel anzeigen: Falls Sie viele Kommentare auf Artikel erhalten haben, so können Sie die Anzahl im Titel Ihres Blogbeitrags anzeigen lassen.

Social and SEO Options

Eine eigene Abteilung für Open Graph Informationen und Social Meta Tags. Wenn Sie mit dem SEO Plugin von YOAST arbeiten, was ich sehr empfehle, können Sie sie ausschalten. Ein Twitter Widget können Sie hier einpflegen. Bedenken Sie jedoch, dass Sie sich dadurch Tracker von Twitter auf Ihre Seite holen.
Das Social Icon Widget hat direkte Auswirkungen auf die Social Buttons in Ihrem Footer, Sie können hier Links auf Ihre sozialen Profile einpflegen.

Theme Auto Update

Über  Theme Auto Update können Sie nach Eingabe Ihres API Keys von Themeforest immer von selbst die neuesten Updates des Themes aufgespielt bekommen. Ich muss jedoch hinzufügen, dass diese Option bei mir noch nie funktioniert hat und ich die Updates immer manuell machen musste.

Import / Export

Alle Ihre Einstellungen, die Sie über die Theme Options getätigt haben, können Sie hier als Download exportieren, um sie zu sichern und nach einem manuellen Updaten wieder einzuspielen. Leider funktioniert diese Option derzeit nur im Safari-Browser.

Erweiterungen von Senna

Projekte

Für jedes neue Projekt-Portfolio kann man in diesem Plugin, das in das Theme bereits integriert ist, neue Seiten mit Bildern erstellen, die dann automatisch mit Verlinkung in die Projektvorschau auf der Startseite oder in beliebigen anderen Bereichen übernommen werden.

Home Slider

Man kann für die Slideshow auf der Startseite beliebig viele Folien erstellen und sie mit Text versehen, der mittels HTML strukturiert wird.

Testimonials

Eine feine Sache: Über dieses Plugin kann man Zitate von zufriedenen KundInnen anlegen und für jede Person eine eigene Identität generieren. Die Zitate werden durch einen Shortcode in jede beliebige Seite oder jeden Post eingebettet. Sie haben einen festen Platz im Homepage-Template.

Formular

Das Plugin Contact Form 7 wird ebenfalls von diesem Theme integriert und in das Kontakt-Template entsprechend eingebaut.

Widgets

Senna liefert sechs neue Widgets mit. Sie ermöglichen die Integration von Twitter, Flickr oder anderen sozialen Medien in Footer oder Sidebar.

Fazit

Senna ist ein noch verhältnismäßig junges, sehr aufwändiges Portfolio-Theme, das sich flexibel verhält und über CSS sehr gut angepasst werden kann. Es bringt viele Scripte mit, die die Nutzung komfortabel gestalten, jedoch die Ladezeit empfindlich erhöhen können. Bei WordPress Galerien verhält sich Senna derzeit noch völlig undefiniert, falls Sie Galleries via Shortcodes in Ihre Artikel einbauen, müssen Sie sie selbst mit CSS gestalten.

Teilen Sie Ihre Meinung mit