Das Google Adwords Tool

Weshalb ich über die Konfusion von Suchmaschinen manchmal Tränen lachen kann

Wie wird man eigentlich gefunden über Google? … Eine Antwort auf diese Frage ist so komplex, dass sich eine ganze Reihe von Expertisen entwickelt haben, die sich nur um dieses Thema ranken. Eine davon ist die Keyword-Analyse: Welche Suchbegriffe googlen meine User, was geben sie ein, das zu mir passen könnte, wie schaffe ich es, für diese Begriffe ganz weit nach oben zu kommen? Dementsprechend kann man seine Onlinetexte optimieren. Durch Überschriften, Links und Wortstruktur… Lesen Sie mehr »

Granaton wurde von XING als Profilname anerkannt

Durch die Vorgabe von zwei Namensbestandteilen wird aus Granaton auf XING Granat On

Einen Künstlernamen im werbungswuchernden Web durchzusetzen, wird immer komplizierter. Mein Name ist Granaton. Diesen Namen benutze ich auch für Profilbezeichnungen, bei denen ein bürgerlicher, also mindestens zweiteiliger Name gefordert wird. Folglich bin ich nun auf vielen Plattformen Granat On. Lustige Effekte ergeben sich daraus.

Lesen Sie mehr »

Yoast WordPress SEO – Eine Anleitung

Suchmaschinenoptimierung beginnt mit dem WordPress SEO Plugin.

Eines der nützlichsten WordPress Plugins überhaupt ist YOAST WordPress SEO. Wenn man damit von ANBEGINN an seine Artikel, Seiten und Bilder für Suchmaschinen optimal aufbereitet, ist man für das Wettrüsten um gute Rankings im Web fit. Ich gebe in diesem Artikel eine allgemeine Übersicht über dessen Fuktionen.

Lesen Sie mehr »

Profile in Sozialen Medien einrichten

Nicht nur für die Social Signals zur Suchmaschinenoptimierung sind eigene Accounts sinnvoll.

Facebook, tumblr, Twitter, Google+ … Im Dschungel der alten und der neuen sozialen Medien muss man sich die Frage stellen, welche dieser Plattformen überhaupt relevant sind für das eigene Vorhaben. Ob die aktive Nutzung Sinn macht. Doch einen nützlichen Zweck haben sie alle: Sie sind eine einfache Möglichkeit, schnell und unkompliziert Vernetzungs-Signale auf die eigene Website zu setzen, um besser in Suchmaschinen zu ranken. Und auch wenn man an ein Netzwerk aktuell noch nicht teilnehmen möchte, sollte man sich seine Markennamen als Profile und / oder als URLs sichern, falls sie noch verfügbar sind.

Lesen Sie mehr »